шаблоны joomla

Wien, ÖNB, Cod. 02502

Signatur: Cod. 2502
Datierung: 12. Jh. Ende
Entstehungsort: Deutschland (?)
Ort: Wien, ÖNB
Beschreibstoff: Pergament
Umfang: 40 Fol.
Provenienz: Wien, Universitätsbibliothek (nach 1623 - bis 1756)
Besitzvermerke: Universitätsbibliothek, Wien (Vorsignatur)
Maße: 192 x 122 mm
Einband: Mittelalterlicher Einband
Musikbezug:

Prologus in tonarium, Berno

Organistrum, Volens atuem quis organistrum disponere (=Sammlung Wolfenbüttel)

Musica, Johannes Cotto

Neumenbezeichnungen


Literatur:

Tabulae codicum 2, 84, 85; Christian Meyer, Organistrum et synemmenon grave. Observations sur l'échelle acoustique dans l'espace germanique (XIe-XIIIe siècles), in Pass / Rausch 1969, 88, 100, 102, 106; RISM B III/1, 42-43; RISM B III/6, 71-72;


Links:

ÖNB-HANNA-Katalog

manuscripta.at

LML

 

RSS Feeds

Die fundamentalen Codes einer Kultur, die ihre Sprache, ihre Wahrnehmungsschemata, ihren Austausch, ihre Techniken, ihre Werte, die Hierarchien ihrer Praktiken beherrschen, fixieren gleich zu Anfang für jeden Menschen die empirischen Ordnungen, mit denen er zu tun haben und in denen er sich wiederfinden wird.

Michel Foucault, Les mots et les choses

Paris 1966

Cooperation




The research was funded by the
Austrian Science Fund (FWF): M1161-G21